KULTURERLEBNIS

Das Handwerk der Ferienregion Jura-Anlautertal erfindet sich seit Jahrhunderten immer wieder neu und wird geradezu liebevoll gepflegt. Die historische Kunstschmiede von Herrn Mayr in Thalmannsfeld, bäuerliches Kunsthandwerk bei Babette Otters in Kaltenbuch und Holzschnitzereien in Bechthal (Diana Stark) und Raitenbuch (Familie Heiß) lassen handwerkliches Geschick erleben. Kurse zum Mitmachen sind bei den Gästen sehr beliebt und werden auf Nachfrage angeboten.

Link zu den einzelnen Kunstanbietern:
» Alte Hammerschmiede Thalmannsfeld, Franz Mayr
» Bäuerliches Kunsthandwerk, Babette Otters
» Atelier Artis, Diana Stark

Alte Hammerschmiede Schmiedearbeiten Landmaschinen-Ausstellung in Bergen Holzschnitzereien

Seit Jahrhunderten prägen Kirchen ganz wesentlich die dörflichen Zentren am Jura. Jede ist für sich gesehen ein kleines Schmuckstück. Die gotische St. Bartholomäus-Kirche in Geyern aus dem 15. Jahrhundert ist in die dortige Schlossanlage integriert und mit wertvollen Grabplatten der Schenken von Geyern ausgestattet. St. Nikolaus in Pfraunfeld wurde 1910 im neugotischen Stil errichtet und beherbergt einen sehenswerten Marienaltar und das berühmte "Erz-Marterl". Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Marienfigur in der heute evangelischen Marienkirche in Reuth unter Neuhaus.



Zum Kirchenflyer:
» Hier können Sie sich den aktuellen Kirchenflyer herunterladen!

Schlosskirche Geyern Altarbereich der Schlosskirche Geyern Wappen Marienstatue in Reuth u. Neuhaus Maibaum-Aufstellen 

Charakteristisch für die Dorflandschaften ist der Bautyp des "Jurahauses" mit seiner massiven Bauweise, die nur in diesem Gebiet der südlichen Frankenalb vorkommt. Hauptmerkmal sind die besonders schweren und extrem witterungsbeständigen Legschieferdächer, die mit weißgrauen Platten aus Jurakalk gedeckt sind.

 Bergwaldtheater Weißenburg Wülzburg bei Weißenburg Musik am Steinschütt Jurahaus Nennslingen